Anabolika Legal kaufen

Präambel:
https://anabolika.legal/ betreibt zu gewerblichen Zwecken unter der Domain https://anabolika.legal/ eine Homepage und bietet seinen Kunden auf diesen Websites insbesondere Nahrungsergänzung, Muskelaufbau-, sowie Diät-Verpackungen und Anabolika Steroide kaufen über das Internet an.

1 Vertragsgrundlagen

Allen Verträgen, die der Kunde über das Internet oder mittels sonstiger Fernkommunikationsmittel mit anabolika.legal abschließt, liegen ausschließlich diese AGB zugrunde. Diese erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an.

2 Angebot und

2.1 Die schriftlich, fernmündlich, per Internet-Auktion oder per Email erteilten Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich gebunden ist. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung oder Übersendung bzw. Übergabe der Ware zustande.

2.2 Etwaige Lieferhindernisse werden dem Kunden von anabolika.legal unverzüglich, spätestens jedoch binnen 7 Werktage, mitgeteilt.

2.3 Die Angebote von anabolika.legal sind freibleibend und stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung und Verfügbarkeit der Ware, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde. Eine Lieferunmöglichkeit oder Nichteinhaltung von Lieferterminen wegen gänzlicher oder teilweiser Nichtverfügbarkeit der Ware berechtigt den Kunden nach fruchtlosem Ablauf einer angemessenen, jedoch mindestens vierzehntägigen Nachfrist, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Rechte stehen dem Kunden in diesem Fall nicht zu.

2.4 Teillieferungen sind zulässig.

3. Rückgaberecht

Die erhaltene Ware kann nicht retourniert werden.

Ende der Rückgabebelehrung

4. Preise und Versandbedingungen

4.1 Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf den Internetseiten dargestellt wurden. Eine Korrektur offensichtlicher Irrtümer bleibt anabolika.legal vorbehalten.

4.2 Alle Preise verstehen sich in EUR/CHF und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Diese ist auf Wunsch des Kunden getrennt ausweisbar, soweit die Ware nicht als „Gelegenheit“ der Differenzbesteuerung nach § 25a Abs. 2 UStG unterliegt oder soweit nicht aus anderen Gründen – z.B. bei Kommissionsgeschäften – ein separater Ausweis ausgeschlossen ist. Für Kunden außerhalb der EU gilt Brutto für Netto.

4.3 Verpackungs- und Versandkosten, die grundsätzlich der Kunde trägt, werden den Preisen hinzugerechnet.

4.4 Der Versand der Ware erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse, und zwar nach Wahl des Kunden gegen Kreditkarte, Giropay, Sofort, Apple Pay oder Bitcoins auf das dem Kunden rechtzeitig mitgeteilte Konto von ANABOL4YOU. Auf Wunsch des Kunden kann auch ein Termin zur Abholung der Ware gegen Barzahlung vereinbart werden.

4.5 Der Versand der Ware an den Kunden erfolgt nach Möglichkeit innerhalb von drei Werktagen ab Zahlungseingang. Über etwaige Verzögerungen wird der Kunde von anabolika.legal unterrichtet.

4.6 Mit Eingang der Bestellung wird die Ware von anabolika.legal für den Kunden reserviert. Erfolgt eine Zahlung nicht innerhalb von 24 Stunden ab Vertragsabschluß, so behält sich anabolika.legal eine anderweitige Verfügung über die Ware vor. Das Sammeln mehrerer Käufe ist auch nur innerhalb dieser Zeit möglich.

4.7 Die Ware wird im Regelfall als versichertes DPDpaket geliefert. Wünscht der Kunde ausdrücklich eine andere, nicht versicherte Versendungsart, so wird anabolika.legal diese auf das ausschließliche Risiko des Kunden durchführen. Soweit es sich um Kleinteile oder Teile von geringem Wert handelt, wird anabolika.legal die im Einzelfall für den Kunden jeweils günstigste Versandart wählen, es sei denn der Kunde verlangt auch in diesem Fall die Versendung der Ware als versichertes Paket.

Für den Inlandsversand wird bei Versendung per DPD-paket und Vorauskasse des Kunden eine einheitliche Versandkostenpauschale (inklusive Verpackung und Versicherung) in Höhe von EUR/CHF 10.00 verrechnet.

Für besonders sperrige oder schwere Sendungen, die die DPD nach ihren Bedingungen nicht mehr befördert, werden die jeweils tatsächlich anfallenden Frachtkosten berechnet. Hinzu kommen die von der DPD gegebenenfalls erhobenen und vom Kunden zu tragenden Zustellgebühren.

Für den Versand ins Ausland gelten die in der Anlage zu diesen Bedingungen aufgeführten Versandkostenpauschalen. Bei Versendungen in Länder außerhalb der EU ist der Kunde für die ordnungsgemäße Einfuhrverzollung auf seine Kosten verantwortlich.